Händlervorstellung: Paderkinderleben in Paderborn

Partner von Familie Bär und Fachhändler für Kindersitze: Paderkinderleben in Paderborn

Familie Bär ist ein Verbund von Kindersitzfachhändlern. Einer dieser Händler ist Paderkinderleben und damit Sie unsere sympathische Kollegin Sandra Müller-Leschner näher kennenlernen können, haben wir einen Blick hinter die Kulissen und die Geschichte von Paderkinderleben gewagt.

Wer?
Sandra und ihr Team
Wo?
Abtsbrede 1 in 33098 Paderborn
Seit wann?
Seit Januar 2018
Warum?
Weil Sandra endlich alle Beratungsthemen der letzten Jahre bündeln wollte.
Womit?
Mit Kompetenz, Engagement und ganz viel Herzblut!
Gut zu wissen:
Sandra ist nicht nur Kindersitz-Fachhändlerin, sondern auch Kinderkrankenschwester, Mama, artgerecht-Coach, Windelfrei- und Stoffwindel-Beraterin und Stillberaterin der AFS.

Paderkinderleben in Paderborn

Unser Interview mit Sandra von Paderkinderleben

Bei unserem Format „Händler-Vorstellungen“ geben wir unseren Händlern halbe Sätze vor und bitten sie, diese zu ergänzen.

Um den Menschen hinter meinem Kindersitzgeschäft kennenzulernen, möchte ich mich kurz vorstellen:

„Hallo, ich bin Sandra Müller-Leschner von Paderkinderleben. Als Kinderkrankenschwester fühle ich mich seit vielen Jahren in der Beratung zu Hause – ganz gleich, ob auf der Frühgeborenen-Intensivstation, in der Still- und Stoffwindelberatung oder in der artgerecht- und Windelfrei-Beratung.

Bei meinen beiden Töchtern war und ist mir ein bindungsorientierter Umgang wichtig, den ich auch in Elterntreffen wiedergebe. Auch zu diesen Themen biete ich regelmäßig Vorträge und Workshops an.“

Die Entscheidung, Fachhändler für Kindersitze zu werden traf ich, …

„… weil ich oft mehrmals täglich Koffer ein- und wieder ausgepackt habe, um das Beratungsthema zu wechseln. Deshalb wollte ich gerne alle Themen unter einem Dach bündeln.

Und ich stellte fest: Die anderen Kindersitz Fachhändler machten fast alle das gleiche wie ich! Da war die Entscheidung schnell gefallen, das Thema Kindersicherheit hat mich sofort gepackt! Mein Motto „Einfach sicher sein“ – ob im Umgang mit dem neuen Familienmitglied oder im Straßenverkehr.

Außerdem war mir wichtig, dass ich für meine Kinder jederzeit ansprechbar bin, falls nötig. Das war in meinem erlernten Beruf leider unmöglich.“

Einem Freund / einer Freundin, der / die einen Laden für Kindersitze eröffnen möchte, würde ich heute sagen:

„Stell dich auf verdammt viel, aber sehr dankbare Arbeit ein!“

Eine Beratung, die mir besonders in Erinnerung geblieben ist, …

„… gibt es so nicht. Es waren schon so viele Beratungen, dass ich mich kaum entscheiden kann!

Wir hatten schon drei Kindersitze plus zwei Elternteile im Seat Ibiza, einige Reboarder im Wohnmobil oder auch im Oldtimer. Hier in der Region wird es niemals langweilig! Unsere Kunden fahren Wohnmobile, alte Bullis und auch schwierige Autos mit Staufächern sind bei uns an der Tagesordnung. Am schönsten ist es jedoch, wenn hinterher von Eltern die Rückmeldung kommt, dass ihr Kind endlich entspannt im Auto mitfährt.“

Für manche Eltern ist der Weg zum Kindersitz-Fachhändler sehr weit. Darum empfehlen wir als Ausflugsziel in der Umgebung von Paderborn im Anschluss an den Besuch bei uns …

„… einen Besuch im Dom, ein Picknick im Paderquellgebiet mit Bachlauf zum Planschen (hier entspringen über 200 Quellen!), das größte Computermuseum der Welt (Heinz-Nixdorf Museum), die fußläufig erreichbare Innenstadt und die geschichtsträchtige Dreieecksburg (Wewelsburg).“

Das schwierigste bzw. außergewöhnlichste Fahrzeug, in das ich jemals einen Reboarder eingebaut habe…

„… war ganz am Anfang meiner Karriere als Kindersitzfachhändlerin ein Alfa Romeo. Das Isofix war so tief im Polster versteckt, dass ich den Kindersitz beim Probeeinbau erst fast nicht ein- und dann fast nicht mehr ausgebaut bekommen habe! Ich kam wirklich ins Schwitzen! Ein Wunder, dass die Eltern sich am Ende trotzdem für diesen Sitz entschieden haben! Ihr Kind saß einfach perfekt drin. Laut Aussage der Eltern wollen sie ihn auch nie wieder ausbauen.“

Unser Sortiment umfasst neben Kindersitzen auch…

„… allerhand Kindersitz-Zubehör, moderne bunte Stoffwindeln und Windelfrei-Produkte, ökologische Waschmittel, Stillzubehör, alternative Monatshygiene und Federwiegen.“

Eltern, die einen Sitz für ihr Kind suchen, raten wir…

„… immer mit ihrem Kind und ihrem Auto zu uns zu kommen, genug Zeit einzuplanen und gerne einen kleinen Snack mitzubringen, denn Probesitzen macht hungrig und ein gefüllter Bauch macht die Heimfahrt im neuen Sitz entspannter. Mit einem vereinbarten Termin verkürzt sich auch die Wartezeit für die Kleinen.“

Unser Team besteht aus…

„…meiner Mitarbeiterin Nina und mir.“

Team Paderkinderleben Paderborn

Ich wünsche mir für die nächsten Jahre…

„… dass wir uns noch vergrößern und das Beratungsangebot erweitern können.“

Was ich noch sagen wollte:

„Liebe Interessierte,
scheut Euch nicht, mich für Vorträge oder Workshops anzusprechen – ich gebe mein Wissen und meine Erfahrungen gerne weiter!“

Jetzt noch mehr über Paderkinderleben in Paderborn erfahren

So finden Sie Ihren Kindersitzfachhändler in Paderborn:

Geschäft Kinder Baby Familie Paderborn
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.