Kompetente Kindersitzberatung

  Kindersitze mit Unfallaustauschgarantie

  Versandkostenfrei ab 50 €

  Abholung an 6 Standorten

*** Britax Römer SWINGFIX M i-SIZE
Reboard-Kindersitz SWINGFIX M i-SIZE in Dunkelblau, Indigo Blue
Ein Überrollbügel gibt sicheren Halt im Auto
Der SWINGFIX M i-SIZE ist für Kinder von 61 bis 105 cm und bis maximal 18 kg zugelassen
Die Drehfunktion des SWINGFIX M ist ausgesprochen praktisch
Wählen Sie einfach aus 6 Sitzpositionen, die für Ihr Kind passende

Dieser Reboarder hat den schwedischen Plus-Test bestanden (VTI Schweden)
 Note „gut“ beim ADAC Kindersitztest im Herbst 2018
BRA VAL - Auszeichnung „gute Wahl“ (Folksam 2019)


 

Dieser Artikel steht derzeit leider nicht zur Verfügung.
Hinweis: 
Der Britax Römer Swingfix M i-Size ist leider ausverkauft und neu nicht mehr erhältlich. Sehen Sie sich hier die aktuellen Reboarder von Britax Römer an: ➜ Reboardkindersitze von Britax Römer entdecken

 

 

ab 499,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Farbe auswählen

  • 2000036762
  • versandkostenfrei
    kostenlose Rücksendung möglich
    inklusive Unfallaustauschgarantie

  • Dieser Reboarder hat den schwedischen Plus-Test bestanden (VTI Schweden)
     Note „gut“ beim ADAC Kindersitztest im Herbst 2018
    BRA VAL - Auszeichnung „gute Wahl“ (Folksam 2019)


     

Immer sicher und komfortabel unterwegs – im SWINGFIX M i-SIZE Ist Ihr Kind der Babyschale...mehr
Produktinformationen "*** Britax Römer SWINGFIX M i-SIZE"

Immer sicher und komfortabel unterwegs – im SWINGFIX M i-SIZE

Ist Ihr Kind der Babyschale entwachsen finden Sie mit dem SWINGFIX M i-SIZE einen flexiblen Folgesitz, der auch bei Sicherheit und Komfort keine Wünsche offen lässt. Er ist geeignet für Kinder mit einer Körpergröße von 61 bis 105 cm und bis zu einem Maximalgewicht von 18 kg. So können Sie Ihr Kind bis zu einem Alter von ca. 4 Jahren im SWINGFIX M i-SIZE sicher rückwärtsgerichtet im Auto mitnehmen. Für junge Kinder bis zu einem Alter von ca. 2 Jahren empfehlen wir die separat erhältliche Komforteinlage. Sie gibt besonders guten Halt in alle Richtungen und verbessert die Sitzposition Ihres Kindes und den Gurtverlauf.

Getestet? Aber sicher!

Als Testsieger der Stiftung Warentest (11/2018) mit einer Note von 1,7 und dem Testurteil “gut“ ist er der beste von insgesamt 18 getesteten Kindersitzen in seiner Kategorie. Außerdem hat der Sitz den anspruchsvollen schwedischen Plus-Test bestanden, was ihm ein höchstes Maß an Sicherheit bescheinigt. Der ADAC lobt vor allem sein sehr geringes Verletzungsrisiko beim Frontalcrash, so wie beim Seitencrash. Doch nicht nur in puncto Sicherheit kann sich der SWINGFIX M i-SIZE sehen lassen. Im Sieger des Design Award 2018 ist Ihr kleiner Passagier nicht nur sicher und sehr bequem sondern auch stilvoll unterwegs.

Folksam-LogoniV7EFi96YmjM Der Britax Römer Swingfix M i-Size wurde vom schwedischen Versicherungsunternehmen Folksam in seinem Kindersitztest 2019 mit 3 von 4 Punkten bewertet. Positiv erwähnt wird unter anderem die Möglichkeit diesen Kindersitz zum Einsteigen zu drehen, so wie das lange Stützbein. Dies ermöglicht den Einbau in Bullis, Transportern und ähnliche Fahrzeuge. Folksam kommt zu dem Ergebnis, dass der Swingfix M i-Size eine „gute Wahl“ ist.  

 

Komfort und Sicherheit auf ganzer Linie Sehr sicher, bequem und optimal ans Kind anzupassen

Ein bequemes Hereinsetzen bzw. Herausnehmen des Kindes ermöglicht die 90° Drehfunktion des Sitzes. Das ist nicht nur angenehm für Ihr Kind, sondern auch rückenschonend für Sie. Der verstellbare Überrollbügel verhindert das Kippen sowie Aufsteigen des Sitzes im Falle eines Unfalls. Besonders praktisch: Man kann ihn um ganze 8° verstellen. So können Sie ihn problemlos an die Rückenlehne des Autositzes anpassen und Ihrem Kind bis zu 10% mehr Beinfreiheit bieten. So hat Ihr Kind es auch auf einer längeren Reise ausgesprochen bequem und komfortabel.

Mit seinen 6 verschiedenen Sitzpositionen können Sie den SWINGFIX M i-SIZE optimal an die Bedürfnisse Ihres kleinen Passagiers anpassen. Besonders clever – egal in welcher der 6 Positionen sich der SWINGFIX M i-SIZE befindet, er kann immer gedreht werden. 

Die speziell entwickelte V-förmige Kopfstütze gibt dem empfindlichen Köpfchen bei einem Seitenaufprall besonderen Halt. Um eine optimale Passform zu gewährleisten ist die Kopfstütze sowie das Gurtsystem leicht von vorne zu verstellen. Besonderen Komfort bieten die weichen Neopren-Spezial-Schulterpolster. Sie reduzieren im Falle eines Aufpralls die Vorverlagerung des Kindes. Sie sind leicht abnehmbar und natürlich waschbar.

Dank des 5-Punkt-Gurtsystems werden im Falle eines Aufpralls die auf das Kind einwirkenden Kräfte auf fünf Punkte verteilt und so stark abgemildert.
Der integrierte Seitenaufprallschutz (SICT inside) bietet durch ein Stahlelement im Inneren des Sitzes optimale Sicherheit indem er die Kräfte ableitet, denen das Kind bei einem Unfall ausgesetzt ist und diese zusätzlich dämpft. Der SICT inside braucht weder verstellt noch angepasst zu werden.

Für zusätzliche Stabilität sorgt der höhenverstellbare Stützfuß. Er minimiert Kipp- und Rotationsbewegungen und federt die Kräfte zum Fahrzeugboden hin ab, die bei einem Unfall auf den Sitz und damit auf Ihr Kind wirken. Damit der Sitz ideal in Ihr Auto passt lässt, sich der Stützfuß vielfach in der Höhe verstellen. Praktisch: Ein Farbindikator zeigt Ihnen an, wenn er stabil auf dem Fahrzeugboden positioniert ist.

Für jeden Geschmack das Richtige Viel Platz für wachsende Kinderbeine im SWINGFIX M i-SIZE

Der SWINGFIX M i-SIZE ist in verschiedenen Farben erhältlich. So findet jeder sein Lieblingsmodell. Und falls mal ein kleines oder größeres Malheur passiert – kein Problem, denn der hochwertige Bezug ist mühelos abzunehmen und natürlich maschinenwaschbar.

Qualität made in Germany

Um die Wege von der Produktentwicklung bis zu Fertigstellung möglichst kurz zu halten wurde der SWINGFIX M i-SIZE komplett in Deutschland entwickelt, designt und produziert. Vor der Zulassung wurde er auf unserer hauseingenen, hochmodernen Crash-Test-Anlage zahlreichen Tests unterzogen. Übrigens: Auch die Bezüge und Stoffe wurden ausnahmslos in Europa produziert.

Einbau leicht gemacht

Der SWINGFIX M i-SIZE lässt sich dank Isofix ganz einfach in Ihr Auto einbauen. Der Überrollbügel und der Stützfuß geben ihm zusätzlichen Halt, während Farbindikatoren Ihnen genau anzeigen, ob alles korrekt installiert ist. So können Sie immer ganz sicher sein, dass Ihr Kind im SWINGFIX M i-SIZE besonders sicher unterwegs ist!


Daten zum Reboarder Britax Römer SWINGFIX M i-SIZE 

Zulassung UN/ECE R 129/02
Flugzulassung Nein
Kindersitzgruppe(n) -
Gewicht des Kindes bis maximal 18 kg
Größe des Kindes 61 bis 105 cm
Passform Passt häufig ab Oberteilgröße 68/74 bis ca. Oberteilgröße 104/110 . Beachten Sie, dass der Sitz nur bis zu einer maximalen Größe von 105 cm zugelassen ist und genutzt werden darf.
Gurtsystem im Kindersitz 5-Punkt-Gurt
Drehbarer Kindersitz Ja, zur Seite drehbar
Einbau des Kindersitzes  
Einbau rückwärtsgerichtet Ja
Einbau vorwärtsgerichtet Nein
Einbau mit dem Fahrzeuggurt Nein
Einbau mit Isofix Ja
Isofix-Größenklasse SWINGFIX M i-SIZE D / ISO/R2
Kindersitz mit Stützfuß Ja
Kindersitz mit Befestigungsgurten Nein
Maße und Gewicht des Kindersitzes  
Maße 44 cm breit, 48 cm hoch, 74 cm tief
Gewicht des Kindersitzes 15 kg
Basisstation -
Gewicht der Basisstation -

 

 Lieferumfang zum Britax Römer SWINGFIX M i-Size:

 

 

Weiterführende Links zu "*** Britax Römer SWINGFIX M i-SIZE"
Verfügbare Downloads:

Kindersitz-FAQ: Häufig gestellte Fragen zu diesem Kindersitz


Hier finden Sie Antworten zu den wichtigsten Fragen zu diesem Kindersitz. Ihre Frage wurde noch nicht beantwortet? Melden Sie sich, wir helfen Ihnen gerne am Telefon, per Email oder auch persönlich in unseren Kindersitzgeschäften vor Ort.

  • Wie wird der SWINGFIX M i-SIZE eingebaut?


    Einbau des SWINGFIX M i-SIZE

    Die Befestigung des SWINGFIX M i-SIZE ist nur mit Isofix möglich. In welchen Fahrzeugen er eingebaut werden darf, entnehmen Sie bitte der Fahrzeugtypenliste. Gerne helfen wir Ihnen, wenn Ihr Fahrzeug dort nicht aufgeführt ist. Ob und auf welchen Plätzen ein Kindersitz mit Stützfuß in Ihrem Fahrzeug installiert werden darf, können Sie im Handbuch des Fahrzeugs nachlesen. Dort finden Sie auch Informationen zu Besonderheiten, wie beispielsweise Staufächer im Boden.

    Zur Installation des SWINGFIX M i-SIZE auf dem Beifahrersitz muss der Airbag dort unbedingt abgeschaltet werden. Wenn das bei Ihrem Fahrzeug nicht möglich ist, ist ein Einbau auf dem Beifahrersitz ausgeschlossen.

    Weitere Informationen zu Ihrem SWINGFIX M i-SIZE finden Sie in der Bedienungsanleitung, welche sich auf seiner Rückseite hinter einer Klappe befindet.

    Hilfreiche Vorbereitungen:

    1. Für einen einfachen Einbau empfiehlt es sich, die mitgelieferten Isofixführungshilfen an den Isofixbügeln des Fahrzeugs anzubringen. Sie können den Einbau aber auch ohne vornehmen.
    2. Der Stützfuß befindet sich eingeklappt unter dem Schalenunterteil. Klappen Sie diesen bitte aus.

    Den Überrollbügel anpassen:

    1. Um den Überrollbügel an die Rückenlehne des Fahrzeugsitzes anzupassen, stellen Sie bitte den SWINGFIX M i-SIZE, rückwärtsgerichtet auf den von Ihnen ausgewählten Sitzplatz.
    2. Am Überrollbügel befindet sich ein Verstellgriff. Diesen drücken Sie bitte und gleichzeitig ziehen Sie den Überrollbügel nach oben, bis dieser entriegelt ist.
    3. Passen Sie nun den Winkel des Überrollbügels an den der Rückenlehne an. Der Überrollbügel rastet mit einem „Klick“-Geräusch ein.

    Einbau des SWINGFIX M i-SIZE:

    1. Ziehen Sie an der grauen Gurtschlaufe, die sich zwischen den Isofixarmen befindet und fahren Sie die Isofixarme komplett aus.
    2. Die Isofixhaken müssen auf beiden Seiten geöffnet sein. Drücken Sie dazu auf jeder Seite des Sitzes den roten Löseknopf und den grünen Sicherungsknopf gegeneinander.
    3. Richten Sie den SWINGFIX M i-SIZE jetzt so aus, dass die Isofixarme vor den Isofixbügel liegen und rasten Sie die Isofixhaken dort ein. Sie hören auf jeder Seite ein „klick“.
    4. Nun sollte auf jeder Seite der grüne Sicherungsknopf zu sehen sein. Wenn nicht, ist das Isofix nicht richtig installiert. Wiederholen Sie dann die Schritte nochmals.
    5. Der SWINGFIX M i-SIZE muss nun so weit wie möglich an die Rückenlehne des Autositzes heran geschoben werden.
    6. Zur Kontrolle, ob alles wirklich festsitzt, rütteln Sie vorsichtig am Kindersitz. Überprüfen Sie auch die grünen Sicherungsknöpfe an des Isofixarmen.
    7. Oberhalb vom Stützfuß sehen Sie eine rote Anzeige. Klappen Sie den Stützfuß jetzt so weit aus, dass diese Anzeige komplett verschwunden ist und er mit einem „Klick“-Geräusch einrastet.
    8. Um den Stützfuß auszufahren drücken Sie beide Knöpfe an der Verstelltaste. Dann fahren Sie ihn so weit aus, dass er fest auf dem Fahrzeugboden steht. Die Verstelltaste muss wieder einrasten, was sie wieder an einem „klick“ hören können.
    9. Der Farbindikator des Stützfußes muss bei korrekter Installation „grün“ zeigen.


    Achten Sie darauf, dass der Stützfuß nicht in der Luft hängt oder auf einem Gegenstand aufkommt. Lassen Sie keine Gegenstände im Fußraum liegen. Wenn der Stützfuß den SWINGFIX M i-SIZE von dem Autositz hochdrückt, haben Sie ihn zu weit ausgefahren.


    Um zu gewährleisten, dass Ihr Kind immer sicher im SWINGFIX M i-SIZE unterwegs ist, überprüfen Sie bitte vor jeder Fahrt, dass er wieder in der rückwärtsgerichteten Position eingerastet ist.

    Einbau-Video Britax Römer SWINGFIX M i-Size

  • Benötige ich für den SWINGFIX M i-SIZE einen Sitzverkleinerer (Britax Römer Komforteinsatz)?

    Der Sitzverkleinerer: Britax Römer Komforteinsatz im SWINGFIX M i-SIZE Gibt Halt und Stabilität - der Komforteinsatz von Britax Römer

    Um bei Kindern bis zu einem Alter von ca. 2 Jahren die Sitzposition und den Gurtverlauf im SWINGFIX M i-SIZE zu optimieren und ihnen mehr Halt und Stabilität zu geben, sollten Sie diese Sitzeinlage nutzen.

    Dabei hängt es wirklich sehr von den Proportionen Ihres Kindes ab, wie lange Sie den Komforteinsatz benötigen. Um selbst zu überprüfen, ob Ihr Nachwuchs den Sitzverkleinerer noch braucht, können Sie Ihr Kind einmal mit Sitzeinlage und einmal ohne in den SWINGFIX M i-SIZE setzen. Schauen Sie dann genau, wie Ihr Kind besser sitzt und wo der Gurt passender verläuft. Sollte das ohne Komforteinsatz der Fall sein, so nehmen Sie ihn bitte aus dem Kindersitz.

    Achtung: Der Britax Römer Komforteinsatz ist nicht im Lieferumfang des SWINGFIX M i-SIZE inbegriffen. Sie können ihn separat bestellen.

  • Was ist der Unterschied zwischen SWINGFIX M i-SIZE und SWINGFIX i-SIZE?

     

    Beide Kindersitze vom Hersteller Britax Römer sind nach der aktuellen Norm ECE R129 (i-Size) zugelassen und scheinen auf den ersten Blick nahezu identisch. Sie verfügen zudem über die gleichen Eigenschaften um Ihr Kind bestmöglich zu schützen.

    Unterschiede in der Nutzungsdauer:

    Zumindest theoretisch darf der SWINGFIX i-SIZE ab Geburt genutzt werden. Er ist zugelassen für Kinder von 40 bis 105 cm und besitzt eine extra Einlage für Neugeborene. Diese besteht aus stoßdämpfenden Schaumpolstern, die den Komfort und Schutz für ein neugeborenes Baby erhöhen. Die Sitzfläche wird verkleinert und der Liegewinkel so verbessert, dass auch für junge und kleine Babys im SWINGFIX i-SIZE eine gesunde und komfortable Position geschaffen wird.

    Im SWINGFIX M i-SIZE können im Gegensatz dazu erst Kinder mit einer Größe von 61 bis 105 cm transportiert werden. Der Grund dafür? Der SWINGFIX M i-SIZE verfügt nicht über die Neugeboreneneinlage. Ihr Kind kann frühestens mit ca. 3 Monaten in diesen Reboarder einziehen, nachdem es zuerst in einer gut passenden Babyschale gesichert wurde.

    In beiden Modellen darf Ihr Nachwuchs bis zu einem Maximalgewicht von 18 kg mitfahren. Je nach den Proportionen Ihres Kindes entspricht das einem ungefähren Alter von 4 Jahren.

     

  • Kann ich den SWINGFIX M i-SIZE auch für Neugeborene nutzen? Wie lange kann mein Kind im SWINGFIX M i-SIZE transportiert werden?

    Keine Neugeboreneneinlage im SWINGFIX M i-SIZE

    Der SWINGFIX M i-SIZE kann nicht ab Geburt genutzt werden. Kinder ab 61 cm, was einem Alter von ungefähr 3 Monaten entspricht können in diesem Reboard-Kindersitz sicher mitfahren.

    Wir raten dazu, für Kinder bis ca. 2 Jahre den separat erhältlichen Komforteinsatz zu nutzen. Dieser verringert den Platz zwischen Ihrem Nachwuchs und den Seiten des Sitzes und bietet ihm so mehr Halt, Geborgenheit und Schutz.

    So lange kann Ihr Kind in diesem Reboarder mitfahren

    Im SWINGFIX M i-SIZE darf Ihr Schatz bis zu einer Größe von 105 cm oder bis zu einem Maximalgewicht von 18 kg transportiert werden. Im Durchschnitt werden diese Werte mit ca. 4 Jahren erreicht, was jedoch stark mit der individuellen Entwicklung eines Kindes zusammenhängt.

    Beachten Sie, dass der Wert (Größe / Gewicht) gilt, der als erstes erreicht wird.

  • Wurde der SWINGFIX M i-SIZE von unabhängigen Instituten getestet?

    Der SWINGFIX M i-SIZE: Ein Testsieger

    Die Stiftung Warentest kürte im Oktober 2018 den SWINGFIX M i-SIZE zum Testsieger. In der Kategorie „i-Size bis maximal 105 cm Körpergröße“ war er mit einem „gut“ und einer Note von 1,7 einer der besten von insgesamt 8 getesteten Kindersitzen.

    Der ADAC lobt bei diesem Reboard-Kindersitz das für das Kind sehr geringe Verletzungsrisiko bei einem Frontalcrash, sowie das geringe Verletzungsrisiko bei einem seitlichen Aufprall und vergibt im Teilbereich Sicherheit ein „sehr gut“. Ebenso wird die geringe Gefahr eines Fehleinbaus lobend erwähnt. Beim Testinstitut punktet der SWINGFIX M i-SIZE außerdem mit der guten Polsterung des Kindersitzes, der günstigen Sitzposition und dem guten Platzangebot fürs Kind.

    Das Plus-Test Siegel des Swingfix M i-SizePlus-Test? Bestanden!

    Doch damit nicht genug. Der SWINGFIX M i-SIZE hat zudem den anspruchsvollen schwedischen Plus-Test bestanden. Das zeigt, dass dieser Reboard-Kindersitz den empfindlichen Nacken- und Kopfbereich bei einem Unfall hervorragend schützt.

    Um den Plus-Test zu bestehen sind die Anforderungen an einen Kindersitz deutlich höher als beim Kindersitztest des ADAC, Stiftung Warentest und ÖAMTC.

  • Kann ich den SWINGFIX M i-SIZE drehen?

    Einfach zur Seite drehbar

    Der Kindersitz aus dem Hause Britax Römer kann um 90° gedreht werden. Das macht das Hineinsetzen, Herausnehmen, An- und Abschnallen kinderleicht möglich und Ihr Rücken wird geschont.

    Achten Sie immer darauf, den SWINGFIX M i-SIZE wieder zurückzudrehen und in seiner rückwärtsgerichteten Position einzurasten, bevor Sie losfahren. Ihr Kind darf niemals in dem seitlich gedrehten Kindersitz mitfahren!

    Es handelt sich hier um einen rein entgegen der Fahrtrichtung zu nutzenden Reboard-Kindersitz. Er kann nicht vorwärtsgerichtet genutzt oder um 180 / 360° gedreht werden.

  • Wie stelle ich die Kopfstütze vom SWINGFIX M i-SIZE richtig ein?

     

    Der beste Kindersitz schützt Ihren Nachwuchs nur dann effektiv, wenn er richtig eingestellt ist. Aus diesem Grund und weil Kinder schnell wachsen, sollten Sie die Einstellung Ihres Reboard-Kindersitzes regelmäßig überprüfen.

    So wird der SWINGFIX M i-SIZE korrekt eingestelltPosition Kopfstütze und Gurte im SWINGFIX M i-SIZE

    Setzen Sie Ihr Kind aufrecht in den Kindersitz. Es sollte mit dem Po ganz hinten auf der Sitzfläche sitzen und die Schultern genau wie der Rücken an der Rückenlehne anlehnen. Ihr Nachwuchs darf nicht ins Hohlkreuz fallen oder in sich zusammensacken.

    Verstellen Sie die Kopfstütze und die Schultergurte jetzt so, dass die Gurte waagerecht über die Schultern verlaufen oder knapp oberhalb der Schultern liegen. Da sich die Kopfstütze und die Gurte zusammen verstellen, ist die Kopfstütze automatisch auf der richtigen Höhe, wenn Sie die Schultergurte korrekt positioniert haben.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren...mehr
Kundenbewertungen für "*** Britax Römer SWINGFIX M i-SIZE"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen