Kostenlose Kindersitzberatung

  Kindersitze mit Unfallaustauschgarantie

  Versandkostenfrei ab 50 €

  Abholung an 7 Standorten

Maxi-Cosi FamilyFix 360 Isofix-Basisstation

Isofix-Basis von Maxi-Cosi mit Drehfunktion für Pebble 360, Coral 360 und Pearl 360

249,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

  • 8043010110
  • versandkostenfrei
    kostenlose Rücksendung möglich
    inklusive Unfallaustauschgarantie

Maxi-Cosi FamilyFix 360 Base – Isofixbasis mit praktischer Drehfunktion Installieren Sie... mehr
Produktinformationen "Maxi-Cosi FamilyFix 360 Isofix-Basisstation"

Maxi-Cosi FamilyFix 360 Base – Isofixbasis mit praktischer Drehfunktion

Installieren Sie die FamilyFix 360 Base von Maxi-Cosi ganz einfach am Isofix Ihres Fahrzeugs. Der Stützfuß und der Überrollbügel sorgen für einen stabilen und sicheren Stand. Sie können die Basisstation mit diesen Kindersitzen und Babyschalen von Maxi-Cosi verwenden:

  • Babyschale Pebble 360, für Kinder von 40 bis 83 cm (max. 13 kg)
  • Babyschale Coral 360, für Kinder von 40 bis 75 cm (max. 12 kg)
  • Kindersitz Pearl 360 (Reboarder mit Vorwärtsfunktion), von 40 bis 105 cm (max. 17,5 kg)

Eine Befestigung der Basis mit dem Fahrzeuggurt ist nicht möglich.

Die 360-Family von Maxi-Cosi – auf einer Basis von Geburt bis zum 4. Geburtstag unterwegs

Die FamilyFix 360 Base bildet die Basis der Maxi-Cosi 360 Kindersitzfamilie. Auf dieser Basisstation können Sie zuerst eine der beiden Babyschalen und im Anschluss daran den Reboard-Kindersitz nutzen. So benötigen Sie für Ihren Nachwuchs nur eine Basisstation für zwei aufeinander folgende Kindersitze. Das spart Ihnen die Suche nach einem neuen Kindersitz(system), wenn Ihr Kind der Babyschale entwachsen ist und schont Ihren Geldbeutel. Denn den Kauf einer anderen Isofixbasis können Sie sich getrost sparen.

Der kleine Passagier reist so von Anfang an bis zu einem Alter von ungefähr 4 Jahren sicher und komfortabel in der zur Base passenden Babyschale und danach im Reboard-Kindersitz von Maxi-Cosi

Kinderleichte Installation im Handumdrehen

Der Einbau der FamilyFix 360 Base ist spielend einfach erledigt. Verschiedene akustische und visuelle Indikatoren zeigen Ihnen dabei genau an, ob alles korrekt montiert ist. So wird die Gefahr eines fehlerhaften Einbaus minimiert und Sie können immer ganz sicher sein.

Der in der Höhe verstellbare Stützfuß sorgt für stabilen und sicheren Stand und leitet die bei einem Aufprall entstehende Energie zum Fahrzeugboden hin ab. Die Anprallplatte, welche fest an der Rückenlehne des Fahrzeugsitzes anliegen muss, verhindert bei einem Unfall, dass die Basisstation zum Autositz hin aufsteigt.

Sämtliche Kindersitze der 360-Family sind nach der aktuellen Kindersitznorm ECE R 129 zugelassen und so auf dem neuesten Stand die Technik und Sicherheit betreffend.

FamilyFix 360 Base und Babyschale Pebble 360 im Kindersitztest

Die Maxi-Cosi FamilyFix 360 Base wurde im Herbst 2021 in Verbindung mit der Babyschale Pebble 360 vom ADAC getestet und schnitt mit einer hervorragenden Gesamtnote von 1,8 ab. Im Teilbereich Sicherheit glänzte die auf der Isofixbasis befestigte Pebble 360 sogar mit einer 1,6. Die Prüfer bescheinigen der Kombination ein für das Kind sehr geringes Verletzungsrisiko bei einem Frontal- und ein geringes Verletzungsrisiko bei einem Seitencrash. Den Sitzeinbau bewerteten die Tester als einfach, die Gefahr der Fehlbedienung als gering und das Anschnallen des Kindes empfanden sie – durch die praktische Drehfunktion – als einfach.

Babyschale oder Kindersitz auf der Basis befestigen - dank Click & Go im Nu erledigt

Die Babyschale mit dem 3-Punkt-Gurt im Auto anzuschnallen ist Ihnen zu umständlich? Dann ist die Nutzung der Isofixbasis genau das richtige für Sie! Setzen Sie die Pebble 360 oder die Coral 360 einfach auf die Basis auf und mit nur einem Klick ist alles fest miteinander verbunden. Zur Kontrolle finden Sie an der Seite der Station eine Anzeige, die bei korrekter Installation von "rot" auf "grün" wechselt.

Mit der TravelSafe-Drehsperre reisen die Kleinsten sicher entgegen der Fahrtrichtung

Die FamilyFix 360 Base ist mit einer speziellen Sperre ausgestattet, die dafür sorgt, dass die Babyschalen Pebble 360 und Coral 360 ausschließlich rückwärtsgerichtet verwendet werden können. Zudem erlaubt die TravelSafe-Drehsperre, solange sie auf „Kinder bis 15 Monate“ eingestellt ist, die Verwendung des Pearl 360 nur entgegen der Fahrtrichtung.

Bitte beachten Sie: Haben Sie den Schieber auf der Basisstation auf die Position für Kinder bis 15 Monate eingestellt, kann der installierte Kindersitz zur Seite, jedoch nicht um 360° gedreht werden.

Für Kinder über 15 Monate, die im Reboard-Kindersitz im Auto mitfahren, können Sie die Einstellung des Schiebers auf „über 15 Monate“ ändern. Hier ist es nun möglich, den Pearl um 360° zu drehen und ihn auch in Fahrtrichtung zu nutzen. Die Babyschalen hingegen können in dieser Einstellung nicht mehr auf der Isofixbasis befestigt werden.

Wir empfehlen Ihnen, auch wenn es bei dieser Einstellung theoretisch möglich ist, den Pearl 360 vorwärtsgerichtet zu verwenden, ihn ausschließlich entgegen der Fahrtrichtung zu nutzen. Nur so ist Ihr Kind bei einem Unfall bestmöglich geschützt.

 

Daten zur Basisstation Maxi-Cosi FamilyFix 360 Base

Maße und Gewicht der Basisstation  
Maße Länge: 64 cm, Breite: 40 cm, Höhe: 64 cm
Gewicht 7,9 kg
Stützfußlänge (minimal)  28,5 cm
Stützfußlänge (maximal)  52,5 cm
Eigenschaften  
Verstellbare Isofixarme für flexible Beinfreiheit  Nein
Besonderheiten Modularsystem: Verwendbar für Babyschale und Kindersitz  
Kompatibel mit Maxi-Cosi Coral 360, Pebble 360, Pearl 360
Einbau  
Isofixbefestigung Ja
Gurtbefestigung Nein
Einbaukontrolle durch Display / akustisches Signal
Benötigt Batterien Nein

 

Lieferumfang zur Maxi-Cosi FamilyFix 360 Base:

  • FamilyFix 360 Basisstation - gezeigte Kindersitze befinden sich nicht im Lieferumfang
  • inkl. Unfallaustauschgarantie
Weiterführende Links zu "Maxi-Cosi FamilyFix 360 Isofix-Basisstation"
Verfügbare Downloads:

Kindersitz-FAQ: Häufig gestellte Fragen zu diesem Kindersitz


Hier finden Sie Antworten zu den wichtigsten Fragen zu diesem Kindersitz. Ihre Frage wurde noch nicht beantwortet? Melden Sie sich, wir helfen Ihnen gerne am Telefon, per Email oder auch persönlich in unseren Kindersitzgeschäften vor Ort.

  • Wie wird die Maxi-Cosi FamilyFix 360 Base im Auto eingebaut?

    So installieren Sie die FamilyFix 360 Base in Ihrem Fahrzeug

    Schauen Sie vor der Installation der Basis im Handbuch Ihres Autos nach, auf welchen Plätzen der Einbau einer Basisstation gestattet ist. Zudem muss die Fahrzeugtypenliste der Station die Montage in Ihrem Wagen erlauben. Ist Ihr Automodell nicht in der Typenliste aufgeführt, heißt das nicht unbedingt, dass eine Montage ausgeschlossen ist. Kontaktieren Sie uns per Telefon oder Email und wir finden gemeinsam heraus, ob eine Installation möglich ist.

    Es ist nicht möglich, die FamilyFix 360 mit dem Sicherheitsgurt zu befestigen, Sie benötigen dafür zwingend Isofix-Verankerungen an dem für den Einbau ausgewählten Fahrzeugsitz. Andernfalls können Sie die Isofixbasis dort nicht installieren.

    Achtung: Bei der Verwendung eines rückwärtsgerichteten Kindersitzsystems auf dem Beifahrersitz ist es zwingend nötig, dass Sie den Airbag dort ausschalten können. Ist das nicht möglich, ist eine Verwendung dort ausgeschlossen, denn es besteht Lebensgefahr für Ihr Kind.

    Der Einbau der Basisstation:

    1. Klappen Sie den Stützfuß der FamilyFix 360 aus und positionieren Sie die Basis auf dem von Ihnen ausgewählten Fahrzeugsitz.
    2. Drücken Sie die beiden Knöpfe an den Schiebern der Isofix-Arme zusammen und fahren Sie die beiden Isofix-Arme komplett aus.
    3. Richten Sie die Basisstation so aus, dass die Isofix-Aufnahmen vor den Isofix-Verankerungen liegen und lassen Sie beide Seiten dort mit einem deutlichen „Klick“ einrasten.
    4. Überprüfen Sie die Farbindikatoren an den Knöpfen der Schieber, diese müssen jetzt "grün" zeigen.
    5. Schiebe Sie die Basis nun wechselseitig in Richtung Lehne des Fahrzeugsitzes, bis die Anprallplatte dort fest anliegt.
    6. Verlängern Sie den Stützfuß, sodass er fest und sicher auf dem Fahrzeugboden aufsteht. Der Indikator am Ende des Stützfußes muss "grün" zeigen.
    7. Kontrollieren Sie nochmals alle Einbauschritte und die Farbindikatoren.

    Verwendung der Coral 360 und Pebble 360 auf der FamilyFix 360 Base

    1. Bei der Verwendung der Coral 360 oder Pebble 360 müssen Sie die TravelSafe-Drehsperre aktivieren. Sie finden diese auf der Oberseite der Basis in Form eines Schiebers, den Sie in die Position für Kinder unter 15 Monate stellen. Andernfalls können Sie die beiden Babyschalen nicht auf der Station installieren.
    2. Nehmen Sie die Babyschale und setzen diese rückwärtsgerichtet auf die FamilyFix 360 Base. Sie rastet dort mit einem „Klick“ ein.
    3. Kontrollieren Sie den Farbindikator an der Seite auf der Basis, der Ihnen bei korrekter Befestigung des Kindersitzes „grün“ zeigen muss.
    4. Sie können die Babyschale nun durch Betätigen des Rotationshebels zur Seite drehen, um Ihr Kind in die Schale zu legen oder anzuschnallen.
    5. Zum Lösen der Babyschale von der Basis ziehen Sie den Hebel, der sich oberhalb vom Stützfuß an der Basisstation befindet und nehmen die Pebble oder die Coral zeitgleich von der FamilyFix 360 Base ab.

    Bei einer Verwendung auf dem Beifahrersitz muss der Airbag dort unbedingt ausgeschaltet werden. Ansonsten besteht Lebensgefahr für Ihr Kind.

    Der Tragebügel beider Maxi-Cosi Babyschalen bleibt während der Fahrt in der aufrechten Position. Er erfüllt die wichtige Funktion eines Überrollbügels und schützt Ihren Nachwuchs bei einem Unfall davor mit der Babyschale gegen die Rückbank geschleudert zu werden.

    Nutzung des Reboard-Kindersitzes Pearl 360 auf der Isofixbasis

    1. Um beim Pearl 360 die 360° Drehfunktion – und somit auch die vorwärtsgerichtete Fahrposition - nutzen zu können, müssen Sie vor der Installation des Sitzes die TravelSafe-Drehsperre deaktivieren, den Schieber also auf die Position für Kinder über 15 Monate stellen.
    2. Im Anschluss positionieren Sie den Kindersitz auf der Isofixbasis und lassen ihn dort hörbar einrasten.
    3. Überprüfen Sie die korrekte Installation und den Farbindikator, der nun auf „grün“ gewechselt haben muss.
    4. Um den Pearl 360 auf der Basis zu drehen, ziehen Sie den seitlich auf der Base angebrachten Entriegelungshebel für die Drehfunktion.
    5. Oberhalb vom Stützfuß befindet sich ein Hebel, den Sie betätigen müssen, wenn Sie den Reboard-Kindersitz wieder von der Basisstation abnehmen möchten.

    Achtung: Nutzen Sie den Pearl bereits ab Geburt, dann müssen Sie ihn auf jeden Fall solange rückwärtsgerichtet verwenden, bis Ihr Nachwuchs mindestens 15 Monate alt ist. Erst danach sollten Sie die Einstellung des Schiebers ändern, was auch die vorwärtsgerichtete Nutzung frei gibt.

    Bedenken Sie, dass Ihr Kind bis zu einem Alter von mindestens 4 Jahren bei einem Unfall in einem Kindersitz entgegen der Fahrtrichtung am besten geschützt wird. Wir empfehlen Ihnen deshalb den Pearl 360 über die gesamte Nutzungsdauer ausschließlich rückwärtsgerichtet zu verwenden.

    Hinweis: Wenn Sie ohne Kind im Kindersitz unterwegs sind, sollte dieser immer entweder in der rückwärts- oder vorwärtsgerichteten Position eingerastet sein.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Maxi-Cosi FamilyFix 360 Isofix-Basisstation"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen