Kostenlose Kindersitzberatung

  Kindersitze mit Unfallaustauschgarantie

  Versandkostenfrei ab 50 €

  Abholung an 7 Standorten

*** Maxi-Cosi Rock
Maxi-Cosi Rock in Essential Blue
Weich gepolstertes 3-Punkt-Gurtsystem an der Babyschale Rock
Babyschale Rock mit Sitzverkleinerer und 3-Punkt-Gurtsystem
Der Sitzverkleinerer verbessert die Liegeposition für Ihr Neugeborenes
Kann mit dem 3-Punkt-Gurt oder auf einer Basisstation befestigt werden
Seitliche Ansicht des Rock in Blau
Bei einem Seitenaufprall schützt das stoßabsorbierende Material in den Seitenflügeln Ihr Baby besonders gut
Das Sonnenverdeck schützt vor Wind und Wetter
Kinderleichte Installation auf einer Basisstation
*** Maxi-Cosi Rock
*** Maxi-Cosi Rock
Maxi-Cosi tauscht Kindersitze nach einem Unfall kostenlos aus

 Note „gut“ beim ADAC Kindersitztest im Frühjahr 2018

Dieser Artikel steht derzeit leider nicht zur Verfügung.

Hinweis: 
Der Maxi-Cosi Rock ist leider ausverkauft.Sehen Sie sich gleich die anderen Babyschalen-Modelle des Herstellers an: Babyschalen von Maxi-Cosi kaufen .

199,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 10 - 14 Werktage

Farbe auswählen

Auswahl zurücksetzen
  • 8555720110
  • versandkostenfrei
    kostenlose Rücksendung
    inklusive Unfallaustauschgarantie

  •  Note „gut“ beim ADAC Kindersitztest im Frühjahr 2018

Die Babyschale Rock von Maxi-Cosi – schützt Ihr Baby auch im Flugzeug besonders gut Der... mehr
Produktinformationen "*** Maxi-Cosi Rock"

Die Babyschale Rock von Maxi-Cosi – schützt Ihr Baby auch im Flugzeug besonders gut

Der Maxi-Cosi Rock ist eine i-Size sichere Babyschale für Kinder von 45 bis 75 cm. Ein Maximalgewicht von 12 kg darf dabei nicht überschritten werden. Er kann mit dem Fahrzeuggurt oder auf einer Isofixstation befestigt werden und kann sogar zur Sicherung Ihres Nachwuchses im Flugzeug genutzt werden. Das macht ihn einfach unglaublich flexibel.

Diese Babyschale schützt Ihren kleinen Schatz hervorragend Mama mit Rock am Auto 

Bei der Zulassung nach ECE R 129 hat die Babyschale Rock bereits gezeigt, dass sie besonders sicher ist und Ihr Baby auch bei einem seitlichen Aufprall bestens schützt. Hierzu trägt unter anderem das stoßabsorbierende Material an den oberen Seitenflügeln und Ihr Side Protection System bei. Für Neugeborene und kleine, zierliche Babys verfügt der Rock über einen kuscheligen Sitzverkleinerer, der für die nötige Stabilität und Halt sorgt und Ihr Kleines fest umschließt.

Auch der ADAC vergab bei seinem Kindersitztest vom Herbst 2018 eine „gute“ Gesamtnote. Bei der Sicherheit lobte das Institut vor allem die geringe Verletzungsgefahr für das Kind beim seitlichen und frontalen Aufprall. Hier gab es für den Rock in Verbindung mit der FamilyFix One i-Size Base beim Frontalaufprall eine hervorragende 1,2 sowie beim Seitenaufprall eine 1,9. Doch auch ohne Basisstation können sich die Noten des Maxi-Cosi Rock sehen lassen. Bei der mit Gurt befestigten Babyschale gab es beim frontalen Aufprall eine gute 1,5 und beim seitlichen Aufprall eine 1,4. Das zeigt deutlich, egal wie Sie den Rock befestigen, er ist immer ausgesprochen sicher für Ihr Baby.

So gemütlich und leicht zu bedienen

Die besonders weiche Polsterung und der kuschelige Sitzverkleinerer machen die Babyschale Rock schon für die Kleinsten zur perfekten Reisebegleitung. Ihr kleiner Schatz wird entspannt schlummern, während Sie unterwegs sind. Das trägt zu einer stressfreien Reise und zu einer guten Zeit für alle Familienmitglieder bei.

Das 3-Punkt-Gurtsystem verfügt über weiche Gurtpolster, die ein Einschneiden oder Drücken verhindern. Die Höhenverstellung des 3-Punkt-Gurtes regulieren Sie über den Sitzverkleinerer. Um die korrekte Höhe der Schultergurte sicherzustellen, sollte für Babys bis zu einer Größe von 60 cm das Baby-Inlay verwendet werden. Von 61 bis 75 cm nehmen Sie die Einlage heraus. So liegt Ihr Baby niedriger und es wird weiterhin eine perfekte Sicherheitsgurthöhe erreicht.

Zusammen mit den Kinderwagen von Maxi-Cosi und Quinny bildet der Rock ein praktisches Travelsystem, in dem Sie Ihr Baby für kurze Wegstrecken transportieren können. Das ist enorm praktisch und erleichtert den Alltag mit Kind sehr.

Im turbulenten Alltag mit Kind passieren schon mal kleine Missgeschicke. Für die Babyschale Rock ist das kein Problem! Der Bezug ist spielend einfach abziehbar, ohne dafür die Gurte demontieren zu müssen und bei 30° C waschbar. So haben Sie alles schnell wieder blitzsauber und wieder einsatzbereit.

Wird der Rock mit oder ohne Isofixbasis eingebaut? Beides ist möglich!

Familie mit Baby im Rock

Der Maxi-Cosi Rock ist äußerst vielseitig. Ohne Probleme kann er mit dem 3-Punkt-Gurt im Auto angeschnallt werden. Möchten Sie es gerne ein wenig einfacher haben? Dann installieren Sie eine Basisstation am Isofix Ihres Fahrzeugs. Der Rock wird dort einfach aufgesetzt und eingeklickt. So entfällt ein manchmal umständliches Hantieren mit dem Fahrzeuggurt.

Weiterhin kann der Rock auch bei Flugreisen zum Einsatz kommen. Dort kann er Ihr Kind auch über den Wolken sicher und bequem begleiten. Ihr Schatz hat so seine gewohnte und geliebte Babyschale dabei und wird sich auch im Flieger rundum geborgen fühlen. Auch für den Transfer vom Flughafen zum Hotel oder im Mietwagen kann diese Babyschale praktischerweise eingesetzt werden. So ist Ihr Baby von Urlaubsbeginn bis zur Heimfahrt bestens geschützt unterwegs und Sie können Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen!

Für die Babyschale Rock ist Zubehör für alle Lebenslagen erhältlich. Ein kuscheliger und warmer Fußsack hält Ihr Baby im Winter warm. Im Sommer schützt das Moskitonetz gegen lästige Insekten und wenn das Wetter mal wieder so richtig ungemütlich ist, hält ein Regenverdeck Ihren Schatz schön trocken.

Mit dem Maxi-Cosi Rock erhalten Sie eine gelungene und gut durchdachte Babyschale, in der Ihr Baby immer besonders geschützt und behütet unterwegs sein kann.

Daten zur Babyschale Maxi-Cosi Rock 

Zulassung ECE R 129 (i-Size)
Flugzulassung Ja
Fahrtrichtung Rückwärtsgerichtet
Einbau der Babyschale Mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeugs oder mit der Isofix-Basisstation Maxi-Cosi FamilyFix One i-Size Base / FamilyFix 2 / FamilyFix 3 / 3wayFix (separat erhältlich).
Größe des Kindes 45 bis 75 cm
Maximales Gewicht des Kindes 12 kg
Internes Gurtsystem 3-Punkt-Gurt
Gewicht der Babyschale 3,9 kg
Maße der Babyschale Länge 67 cm, Breite 44 cm, Höhe 56 cm
Kompatibel mit folgendem Kinderwagen-Adapter Maxi-Cosi Adapter
Kompatibel mit der Basisstation Maxi-Cosi FamilyFix One i-Size Base / FamilyFix 2 / FamilyFix 3 / 3wayFix  (separat erhältlich)
Gewicht der zugehörigen Base
6,4 kg / 6,35 kg / 

 

Lieferumfang zum Maxi-Cosi Rock:

  • Babyschale Rock
  • eine Isofixbasis ist nicht im Lieferumfang enthalten
  • inkl. Unfallaustauschgarantie

Weiterführende Links zu "*** Maxi-Cosi Rock"
Verfügbare Downloads:

Kindersitz-FAQ: Häufig gestellte Fragen zu diesem Kindersitz


Hier finden Sie Antworten zu den wichtigsten Fragen zu diesem Kindersitz. Ihre Frage wurde noch nicht beantwortet? Melden Sie sich, wir helfen Ihnen gerne am Telefon, per Email oder auch persönlich in unseren Kindersitzgeschäften vor Ort.

  • Wie wird der Maxi-Cosi Rock eingebaut?

    Einbauanleitung Maxi-Cosi Rock

    Die Babyschale Rock kann sowohl mit dem 3-Punkt-Gurt gesichert, als auch auf der FamilyFix One i-Size Base befestigt werden.

    Schauen Sie in der Typenliste nach, ob die Babyschale bzw. die Isofixbasis in Ihrem Auto eingebaut werden dürfen. Auf welchen Sitzplätzen ein Einbau möglich ist, entnehmen Sie dem Handbuch Ihres Fahrzeugs.

    Eine Befestigung auf dem Beifahrersitz ist nur möglich, wenn der Airbag auszuschalten oder zu deaktivieren ist.

    Einbau mit dem 3-Punkt-Gurt:Korrekter Einbau Rock mit Sicherheitsgurt

    1. Stellen Sie die Babyschale rückwärtsgerichtet auf den von Ihnen ausgewählten Autositz.
    2. Ziehen Sie den Fahrzeuggurt heraus und legen Sie den Beckengurt über die Babyschale, wobei Sie ihn rechts und links durch die blau markierte Gurtführung führen.
    3. Rasten Sie die Gurtschnalle am Gurtschloss ein.
    4. Den Schultergurt führen Sie hinter der Babyschale entlang und legen ihn dort ebenfalls in die Gurtführung ein.
    5. Straffen Sie vorsichtig erst den Beckengurt und anschließend den Schultergurt. Kontrollieren Sie, dass der Gurt nicht verdreht ist und glatt in den Gurtführungen liegt.

    Einbau der FamilyFix One i-Size Base:Rock richtig auf Isofixbasis befestigt

    1. Um die Isofixarme auszufahren, drücken Sie den Knopf seitlich an den Isofixkonnektoren und schieben Sie diese dann ganz heraus.
    2. Klappen Sie den Stützfuß der sich unter der Basis befindet aus.
    3. Platzieren Sie die FamilyFix One i-Size Base so, dass die Isofixarme vor den Isofixbügeln des Fahrzeugsitzes liegen und rasten Sie dann die Isofixhaken an den Bügeln ein.
    4. Sie hören ein akustisches Signal und sehen auf der Anzeige des Displays den ersten grünen Punkt.
    5. Schieben Sie die Basisstation jetzt so weit zurück, bis der Überrollbügel fest an der Rückenlehne des Autositzes anliegt.
    6. Überprüfen Sie, ob der Stützfuß komplett ausgeklappt ist.
    7. Drücken Sie den Knopf am Stützfuß und fahren Sie diesen so weit aus, dass er sicher und fest auf dem Fahrzeugboden aufsteht.
    8. Ist der Stützfuß korrekt installiert, leuchtet die zweite optische Anzeige im Display grün auf.
    9. Jetzt können Sie die Babyschale Rock auf der FamilyFix One i-Size befestigen. Ist die Babyschale richtig eingerastet, leuchtet auch die dritte Anzeige im Display grün.
  • Kann ich den Maxi-Cosi Rock auch auf Flugreisen nutzen?

    Auch auf Flugreisen sicher unterwegs im Maxi-Cosi Rock

    Die Babyschale Rock schützt Ihr Baby nicht nur im Auto, sie kann auch im Flugzeug verwendet werden. Mit ihr bekommen Sie ein Rundum-sorglos-Paket für die Reise. Angefangen von der Taxifahrt zum Flughafen über den Flug bis hin zu Fahrten mit dem Mietwagen. Überall kann Ihr Nachwuchs im Rock gesichert werden und hat seine ihm bekannte Babyschale dabei.

  • Wie ist die Passform des Rock? Wie lange kann ich mein Kind in dieser Babyschale transportieren?

    i-Size Zulassung des Rock

    Wann Ihr Baby zu groß für den Rock ist

    Der Maxi-Cosi Rock ist nach der aktuellen Kindersitznorm ECE R129, auch als i-Size bezeichnet, zugelassen. Hier wird nicht mehr nach Gewicht, sondern nach der Größe des Kindes klassifiziert. Im Rock dürfen Sie Ihr Baby von 45 bis 75 cm transportieren, ein Maximalgewicht von 12 kg darf dabei allerdings nicht überschritten werden.

    Um schwere Verletzungen Ihres kleinen Schatzes zu vermeiden, dürfen Sie den Rock nicht mehr verwenden, wenn der Kopf Ihres Babys über den Rand der Babyschale hinausragt.

    Den Rock an die Größe Ihres Kindes anpassen

    Der Maxi-Cosi Rock verfügt nicht über ein höhenverstellbares Gurtsystem. Die Anpassung an die Größe Ihres Babys geschieht über den Sitzverkleinerer der Babyschale. Bis zu einer Größe von 60 cm verwenden Sie das Baby-Inlay, um den optimalen Verlauf der Gurte zu erreichen. Von 61 bis 75 cm wird der Rock ohne die Einlage genutzt, wodurch Ihr Nachwuchs tiefer in der Babyschale liegt und der Gurtverlauf wieder passend ist.

  • Wie lange sollte ich den Sitzverkleinerer des Rock für mein Baby verwenden?

    Mehr Komfort und besserer SchutzWie lange den Sitzverkleinerer im Rock nutzen

    Die Neugeboreneneinlage im Rock ist kuschelig weich und macht den Rock so richtig gemütlich. Sie gibt dem neugeborenen Baby besonderen Halt und stützt und schützt Körper und Kopf. Zudem regulieren Sie über den Einsatz den korrekten Verlauf des internen 3-Punkt-Gurtes.

    Bis Ihr Baby 60 cm groß ist, nutzen Sie das komfortable Inlay. Ab 61 cm nehmen Sie dieses heraus und nutzen die Babyschale bis Ihr Schatz die maximale Größe von 75 cm oder das Maximalgewicht von 12 kg erreicht hat ohne den extra Einsatz.

  • In welcher Position muss sich der Tragebügel während der Fahrt befinden?

    Der Tragebügel wird zum Überrollschutz

    Tragebügel korrekte Position auf der Basis

    Neben dem praktischen Aspekt, den Rock durch den Bügel leicht tragen zu können, erfüllt er noch eine viel wichtigere Aufgabe. Er wird im Auto als Überrollbügel genutzt und schützt Ihr Kind.Tragebügel bei Gurtbefestigung

    Wie das? Im Falle eines Frontalaufpralls verhindert er, dass die Babyschale mitsamt ihres kleinen Passagiers beim so genannten Rebound vor die Rückenlehne des Rücksitzes geschleudert wird und Ihr Nachwuchs schwere Verletzungen davonträgt. Der Überrollschutz fängt den Rock in der Aufwärtsbewegung ab, weshalb Sie immer darauf achten müssen, den Bügel auch im Auto in der aufrechten Position zu belassen.

  • Kann die Babyschale Rock auch auf einer Basisstation befestigt werden?

    Einbau einfach und schnell – auf einer Isofixbasis

    Die Babyschale Rock von Maxi-Cosi ist flexibel. Je nach Bedarf kann sie in Ihrem Auto mit dem 3-Punkt-Gurt angeschnallt oder auf einer Basisstation installiert werden. Wenn Ihnen das unter Umständen etwas komplizierte Hantieren mit dem Sicherheitsgurt zu umständlich ist, bietet die Befestigung auf einer Isofixbasis eine gute Lösung. Hier wird die Babyschale einfach aufgeklickt und eingerastet. Schon ist sie fest montiert und die Fahrt kann beginnen.

    Der Maxi-Cosi Rock ist mit folgenden Basisstationen kompatibel:

    • 3wayFix Base
    • FamilyFix One i-Size Base
    • FamilyFix 2 Base
    • FamilyFix 3 Base
    • 2wayFix Base (nicht mehr im aktuellen Programm von Maxi-Cosi)
  • Wie sicher ist der Rock? Wurde er vom ADAC, Stiftung Warentest oder ÖAMTC getestet?

    Mit oder ohne Isofixbasis – immer ausgesprochen sicher

    Egal, ob Sie den Rock mit dem 3-Punkt-Gurt im Auto befestigen oder auf der FamilyFix One i-Size Base, er schützt Ihren Nachwuchs immer optimal. Das bestätigt auch der ADAC in seinem Kindersitztest von 2018, in dem der Rock bei beiden Einbauvarianten mit „gut“ abschneidet. Der gegurtete Rock geht aus dem Frontalcrashtest mit einer Note von 1,5 und aus dem Seitencrashtest mit einer 1,4 heraus. Ist die Babyschale auf der FamilyFix One i-Size installiert, liegen die Noten bei 1,2 beim frontalen und 1,9 beim seitlichen Aufpralltest. Ein Ergebnis, was sich durchaus sehen lassen kann.

    Das Testinstitut lobt das sehr geringe Verletzungsrisiko des Kindes bei einer frontalen Kollision und das geringe, bzw. bei der Befestigung mit dem Sicherheitsgurt sehr geringe Verletzungsrisiko bei einem seitlichen Aufprall. Auch der gute Gurtverlauf sowie der stabile Stand im Auto und die geringe, bzw. bei der Installation auf der Isofixbasis sehr geringe, Gefahr eines Fehleinbaus wird von den Testern gelobt.

    Sie können die Ergebnisse beider Varianten hier nochmal im direkten Vergleich ansehen.

  • Was ist der Unterschied vom Maxi-Cosi Rock zum Pebble, Pebble Plus und Pebble Pro i-Size?

    Besten Schutz bieten alle Modelle, doch was unterscheidet sie voneinander?

    Beim Rock handelt es sich um eine Babyschale, die nach i-Size zugelassen und für Kinder von 45 bis 75 cm geeignet ist. Dabei darf ein Maximalgewicht von 12 kg nicht überschritten werden. Anders als bei den Modellen der Pebble Reihe verfügt der Rock nicht über die Möglichkeit die Schultergurte in der Höhe anzupassen. Die Regulierung der korrekten Position der Gurte erfolgt hier über den Sitzverkleinerer, der ab einer Größe von 61 cm aus der Babyschale genommen wird.

    3-mal Pebble – 3-mal anders

    Bei dem Pebble aus dem Hause Maxi-Cosi handelt es sich sozusagen um die Ur-Version des Pebble. Anders als Pebble Plus und Pebble Pro i-Size ist der Pebble noch nach ECE R44/04 zugelassen und kann für Kinder von 0 bis 13 kg genutzt werden. Damit ist er, abgesehen davon, dass der Kopf des Kindes nicht über den oberen Rand der Babyschale herausragen darf, unabhängig von einer fest definierten maximalen Nutzungsgröße.

    Anders die beiden weiteren Modelle: Pebble Plus und Pebble Pro i-Size sind nach der neuesten und aktuellen Kindersitznorm ECE R129 (i-Size) zugelassen. Ihre Nutzung ist damit auf eine Größe des Kindes von 45 bis 75 cm und auf ein Maximalgewicht von 12 kg begrenzt.

    Auch in Sachen Neugeboreneneinlage unterscheiden sich die drei Babyschalen voneinander. Während der Pebble für ein neugeborenes Baby lediglich ein Keilkissen für einen flacheren Winkel in der Schale und ein Kopfpolster besitzt, bietet der Pebble Plus schon mehr Komfort für die Kleinsten. Er verfügt über einen einteiligen Sitzverkleinerer mit Kopfpolster, der einen angenehmen Liegewinkel für das Baby schafft und zusätzlich dafür sorgt, dass es fest umschlossen und der empfindliche Kopf gut geschützt wird. Der Einsatz ist wendbar und kann von beiden Seiten genutzt werden. Wächst das Baby, kann man den Einsatz ganz einfach herausnehmen.

    Wir empfehlen Ihnen beim Pebble Plus das Kissen für den Kopf separat zu kaufen und zu verwenden, wenn Sie das Babyinlet entnommen haben. So wird der Kopf Ihres kleinen Lieblings besser geschützt und gestützt.

    Die neueste Babyschale Pebble Pro i-Size bietet ebenfalls eine Einlage für Neugeborene, die sogar zweigeteilt ist. Sie nutzen für Ihr Baby ab Geburt den kompletten Verkleinerer mit dem Kopfpolster. Er bietet dem kleinen Passagier besten Halt und ist besonders weich gepolstert. So liegt Ihr Schatz im Pebble Pro i-Size wie auf Wolken. Auch der Kopf wird durch das Kopfpolster bestmöglich gestützt und weich gebettet. Hat Ihr Baby eine Größe von 60 cm erreicht, können Sie den Sitzverkleinerer entnehmen und ihm so mehr Platz in der Babyschale verschaffen. Das Kopfpolster kann jedoch abgetrennt werden und in der Babyschale verbleiben. So müssen Sie auf den Komfort und Schutz für Babys Köpfchen nicht verzichten. Übrigens können Sie die Gurte des Pebble Pro i-Size gleichzeitig mit dem Kissen für den Kopf in der Höhe verstellen. Das ist sehr praktisch, da Sie, wenn Sie die Gurte einstellen wollen, das Kopfpolster nicht herausnehmen müssen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "*** Maxi-Cosi Rock"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen