Kostenlose Kindersitzberatung

  Kindersitze mit Unfallaustauschgarantie

  Versandkostenfrei ab 50 €

  Abholung an 7 Standorten

Staufächer im Auto: Das müssen Sie beim Einbau eines Kindersitzes mit Stützfuß beachten

Staufächer – versteckte Probleme beim Kindersitzkauf

Staufach-Bodenfach-Auto-Kindersitz-StuetzfussAuf der Suche nach einem passenden Auto für die Familie gibt es viele Dinge, die es zu beachten gilt. Neben offensichtlichem wie ausreichend Platz für Kind und Kegel gibt es aber auch noch einen kleinen, man könnte sagen gut versteckten Faktor, den es zu bedenken gilt: Bodenfächer im Familienauto.

Bodenfächer im Fußraum

Nur allzu oft entpuppt sich das scheinbar perfekte Familienauto als kompliziertes Hindernis auf dem Weg zum sicheren Transport Ihrer Kinder. Moderne sichere Kindersitze und auch Babyschalen, die man mit einer Basisstation nutzen möchte, verfügen über einen Stützfuß, der fest und sicher auf dem Boden des Fahrzeuges aufstehen muss. Und genau dort befinden sich in vielen der Familienautos Staufächer, die zum Problem werden können.

Staufach: hat mein Auto welche?

Staufächer befinden sich im Boden zwischen der Rückbank und den Vordersitzen, in einigen wenigen Autos gibt es auch vor dem Beifahrersitz ein solches Fach. Sie erkennen dieses Fach am Deckel, der im Boden eingelassen ist. In diesen Fächern befinden sich meist Zubehör wie Pannensets oder das Bordwerkzeug.

Staufächer als Risiko?

Sollten Sie jetzt beim Überprüfen Ihres Autos auf Staufächer stoßen besteht kein Grund zur Panik. Vielen Autobesitzer wissen leider gar nicht, dass ihr Fahrzeug über diese Bodenfächer verfügt. Zum Problem werden diese auch erst, wenn Sie sich auf die Suche nach dem geeigneten Kindersitz für ihren Nachwuchs begeben. Babyschalen, welche man mit einer Station nutzt und die von uns empfohlenen Reboarder verfügen über einen sogenannten Stützfuß. Dieser muss, korrekt eingebaut, fest auf dem Fahrzeugboden aufstehen, um beim Unfall entstehende Kräfte abzuleiten.

Nicht immer ist der Deckel bzw. der Unterboden dieses Faches stabil genug, um dieser Belastung Stand zu halten. Beachtet man nicht die Herstellervorgaben, kann der Stützfuß schlimmstenfalls seine Arbeit nicht verrichten, weil der Unterboden nachgibt oder sogar bricht. Der Sitz kann Ihr Kind in diesem Fall nicht mehr schützen wie vorgesehen.

Mein Auto hat Staufächer, was nun?

Verfügt ein Auto über Staufächer, so ist eine Positionierung des Stützfußes auf dem Bodenfach nicht immer möglich. Grundsätzlich gilt immer, was der Hersteller des Fahrzeuges vorgibt. Nur er weiß, wie der Unterboden dieses Faches beschaffen ist. Lesen Sie dafür das Handbuch Ihres Autos.

1. Staufächer füllen

geöffnetes Bodenfach im Auto / Stützfuß hinter dem Fach

Einige Hersteller wie zum Beispiel VW, Seat und Ford bieten sogenannte Füllstücke für die Staufächer an. Diese Füllstücke werden in das Fach gelegt und dieses wieder geschlossen. Der Deckel ist nun belastbar.

Achtung: Bitte füllen Sie das Staufach niemals eigenmächtig mit etwas anderem als dem vom Hersteller erlaubten Füllstück. Die Folgen für die Sicherheit ihres Kindes sind nicht absehbar.

2. Stützfuß auf dem Boden des Staufaches platzieren

Ist der Unterboden des Staufaches stabil genug, um die Kräfte, die auf einen Stützfuß wirken können, abzufangen, erteilen einige Hersteller die Freigabe, diesen auf dem Boden des Faches zu positionieren. Achtung: nicht jeder Stützfuß ist lang genug, um stabil auf dem Boden aufzukommen und auch bei dieser Möglichkeit gilt: ein Stützfuß im Staufach ist nur erlaubt, wenn der Autohersteller diese Möglichkeit freigegeben hat.

3. Standbein des Kindersitzes vor oder hinter dem Fach 

Besteht keine Möglichkeit, das Fach zu füllen oder den Stützfuß hinein zu stellen, kann dieser oft vor oder hinter dem Fach positioniert werden. Wichtig ist hier, dass das Fach auch tatsächlich am Rand des Deckels endet und nicht etwa noch weiter über diesen hinaus ragt und sich so unter dem Stützfuss weiterhin der Hohlraum befindet.

Grundsätzlich gilt immer, und ohne Ausnahme: Erlaubt ist ausschließlich was der Autohersteller freigibt!


Fast immer ist eine oder sind sogar mehrere der aufgezählten Varianten möglich. Lesen Sie dafür das Handbuch ihres Autos, fragen beim Hersteller an oder wenden sich an uns. Wir helfen Ihnen gerne bei der Lösung ihres „Staufachproblems“!

Kann ich mit Staufächern jeden Kindersitz nutzen?

Kindersitze und auch Basisstationen mit Stützfuß sind semi-universal zugelassen, sprich es gibt eine Typenliste zum Kindersitz. Auf dieser Autoliste werden alle Fahrzeuge aufgeführt, in die der semi-universal zugelassene Kindersitz eingebaut werden darf. Diese Fahrzeuglisten sind grundsätzlich bindend, aber nicht vollständig. Es kann sein, dass Ihr Fahrzeug nicht gelistet ist, der Einbau eines Kindersitzes mit Stützfuß aber dennoch erlaubt. Fragen Sie in so einem Fall beim Kindersitzhersteller nach, ob der Sitzeinbau in Ihr Automodell erlaubt ist oder kontaktieren Sie uns. Wir finden gerne mit Ihnen gemeinsam heraus, ob der Kindersitz für Ihr Auto geeignet ist und der Einbau freigegeben wird. 

Lesen Sie immer aufmerksam die Anleitung ihres Kindersitzes, einige Kindersitz-Modelle dürfen grundsätzlich nicht auf einem Sitzplatz mit Bodenfach verbaut werden, ganz gleich, welche Einbauvariante laut Autohandbuch möglich wäre.

Wenden Sie sich gerne an uns, wie helfen Ihnen einen passenden Sitz für ihr Auto mit Staufächern zu finden!

 

Liste: Autos mit Staufächern

In unserer Liste finden Sie Fahrzeuge, die je nach Baujahr und Ausstattungsvariante mit Staufächern im Fußraum ausgestattet sind. Bitte beachten Sie neben unseren Angaben immer auch das Handbuch zu Ihrem Fahrzeug und die Anleitung zum Kindersitz, da sich auch die Vorgaben der Autohersteller ändern können.

Automarke Modell Hinweis
Citroën Berlingo Baujahre bis Juni 2014: Der Stützfuß darf vor oder hinter dem Staufach platziert werden.
Baujahre ab Juli 2014: Der Stützfuß darf auch in das Fach gestellt werden.
Berlingo III (seit 2018): Der Stützfuß darf vor, hinter oder in das Fach gestellt werden. 
Mehr dazu können Sie hier nachlesen: Kindersitze mit Stützfüß im Citroën Berlingo
  C4 Picasso / C4 Grand Picasso Baujahre bis Mai 2013: Der Stützfuß darf vor oder hinter dem Staufach platziert werden.
Baujahre ab Juni 2013: Der Stützfuß darf auch in das Fach gestellt werden.
Mehr dazu können Sie hier nachlesen: Kindersitze mit Stützfüß im Citroën C4
  Xsara Picasso Der Stützfuß darf vor oder hinter dem Staufach platziert werden. 
Mehr dazu können Sie hier nachlesen: Kindersitze mit Stützfüß im Citroën Xsara Picasso
Fiat Freemont Hinweise in der Betriebsanleitung zum Fahrzeug beachten
Ford B-Max siehe C-Max
  C-Max Baujahre bis März 2007: Schwebende Staufächer (Fächer ohne Bodenkontakt): Füllen ist nicht möglich.
Baujahre zwischen 26.03.07 und 23.07.10: Der Stützfuß kann auf dem Boden des Staufachs platziert werden (beachten Sie dennoch die Angaben im Handbuch zum Auto bzw. fragen Sie bei Ford ggf. nach).
Baujahre nach 07/2010: Es ist ein Schaumstoff-Distanzstück / Füllstück bei Ford erhältlich.
  Galaxy siehe S-Max
  Kuga
Baureihe vor 2013: Schaumstoffdistanzstück erhältlich. Teilenummer: 1777804 (im Katalog zu finden im Bereich "Karosserie")
Baureihe von 2013- 2016: Das Staufach wurde verkleinert und so geändert, dass kein Schaumstoffdistanzstück mehr benötigt wird. Beachten Sie unbedingt das Handbuch zum Fahrzeug.
  S-Max Die Staufächer sind ab Werk gefüllt (Werkzeug- bzw. Reifenkit). Wenn keine Füllstücke vorhanden sind, können diese nachbestellt werden: Teilenummern 1736312 (rechts) bzw. 1464566 (links).
Achtung: Wenn hinter dem Fahrersitz ein Soundsystem verbaut ist, darf auf das Fach lediglich eine Basisstation einer Babyschale verbaut werden (nur Gruppe 0/0+), aber keine Basisstation und kein Kindersitz der Gruppe 1 oder 2.
Kia Carens Der Stützfuß darf in der Regel ins geöffnete Staufach. Bitte beachten Sie die Angaben in der Betriebsanleitung zu Ihrem Fahrzeug und die Hinweise des Kindersitzherstellers in der Typenliste zum Kindersitz.
Mercedes Citan siehe Renault Kangoo
Nissan Almera Tino Handbuch beachten
Opel Combo Modell 2018+: Baugleich mit Citroën Berlingo III und Peugeot Rifter.
  Meriva Hinweise in der Betriebsanleitung zum Fahrzeug beachten
Peugeot Partner Tepee Baujahre bis Juni 2014: Der Stützfuß darf vor oder hinter dem Staufach platziert werden.
Baujahre ab Juli 2014: Der Stützfuß darf auch in das Fach gestellt werden.
Mehr dazu können Sie hier nachlesen: Kindersitze mit Stützfüß im Peugeot Partner Tepee
  Rifter Baugleich mit Citroën Berlingo III und Opel Combo. Der Stützfuß darf vor, hinter oder im Fach platziert werden.
  3008 Baujahre bis Oktober 2010: Der Stützfuß darf vor oder hinter dem Staufach platziert werden.
Baujahre ab November 2010: Der Stützfuß darf auch in das Fach gestellt werden.
Mehr dazu können Sie hier nachlesen: Kindersitze mit Stützfüß im Peugeot 3008
  5008 Baujahre bis Oktober 2010: Der Stützfuß darf vor oder hinter dem Staufach platziert werden.
Baujahre ab November 2010: Der Stützfuß darf auch in das Fach gestellt werden.
Mehr dazu können Sie hier nachlesen: Kindersitze mit Stützfüß im Peugeot 5008
Renault Espace Hinweise in der Betriebsanleitung zum Fahrzeug beachten
  Grand Scénic Hinweise in der Betriebsanleitung zum Fahrzeug beachten
  Kangoo Hinweise in der Betriebsanleitung zum Fahrzeug beachten 
  Scénic Hinweise in der Betriebsanleitung zum Fahrzeug beachten 
Seat Alhambra Füllstück erhältlich - baugleich mit dem Füllstück für den VW Sharan. Kann bei uns bestellt werden: Füllstück für Seat Alhambra
Toyota Verso Hinweise in der Betriebsanleitung zum Fahrzeug beachten
  Yaris Verso Hinweise in der Betriebsanleitung zum Fahrzeug beachten 
VW Caddy Füllstück erhältlich (Teilenummer: 000.019.720) - auch in unserem Shop erhältlich: Füllstück VW Caddy
  Sharan Füllstück erhältlich (Teilenummer: 7N0 019 720) - auch in unserem Shop erhältlich: Füllstück VW Sharan
  Touran VW Touran I (bis 04/2015): Füllstück erhältlich (Teilenummer: 000.019.720) - auch in unserem Shop erhältlich: Füllstück VW Touran
VW Touran II (ab 05/2015): Keine Staufächer mehr im Fußraum (außer ggf. bei Reimporten). 
     

Alle Angaben ohne Gewähr, die Vorgaben der Hersteller können sich im Laufe der Zeit ändern.

Wenden Sie sich an Ihren Autohersteller, an den Hersteller Ihres Kindersitzes oder an uns, wenn Sie ein Auto mit Staufach besitzen und nicht wissen, welchen Kindersitz Sie einbauen dürfen.


Denken Sie daran, immer auch die Anleitung Ihres Kindersitzes zu lesen und beachten Sie auch die Typenliste zum Sitz!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.