Kostenlose Kindersitzberatung

  Kindersitze mit Unfallaustauschgarantie

  Versandkostenfrei ab 50 €

  Abholung an 7 Standorten

Sitzverkleinerer - Neugeborenen-Einlagen und Sitzverkleinerer für Babyschalen und Kindersitze

Für das Maximum an Komfort und Sicherheit gibt es für einige Kindersitze die Möglichkeit, einen Sitzverkleinerer zu nutzen. So wird der Sitz noch besser an die Bedürfnisse Ihres Kindes angepasst und der Gurtverlauf optimiert. Eine bessere Polsterung, eine bessere Passform und mehr Seitenhalt bieten Ihrem Kind zusätzlichen Schutz.

Für das Maximum an Komfort und Sicherheit gibt es für einige Kindersitze die Möglichkeit, einen Sitzverkleinerer zu nutzen. So wird der Sitz noch besser an die Bedürfnisse Ihres Kindes angepasst... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sitzverkleinerer - Neugeborenen-Einlagen und Sitzverkleinerer für Babyschalen und Kindersitze

Für das Maximum an Komfort und Sicherheit gibt es für einige Kindersitze die Möglichkeit, einen Sitzverkleinerer zu nutzen. So wird der Sitz noch besser an die Bedürfnisse Ihres Kindes angepasst und der Gurtverlauf optimiert. Eine bessere Polsterung, eine bessere Passform und mehr Seitenhalt bieten Ihrem Kind zusätzlichen Schutz.

Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Was ist ein Sitzverkleinerer bzw. ein Baby Inlet?

Sitzverkleinerer sind Einlagen für Ihren Kindersitz oder eine Babyschale, welche für mehr Komfort und Sicherheit für Ihr Kind sorgen können. Sie beeinflussen den Gurtverlauf nicht und sind optimal auf den entsprechenden Kindersitz abgestimmt. Einige Sitze sind dank Sitzverkleinerer bzw. Babykeil eher nutzbar, da diese bei kleineren Kindern die fehlenden Zentimeter Rückenlänge bis zur Kopfstütze ausgleichen können und den Sitzwinkel im Kindersitz verbessern. 

Welche Funktion hat ein Sitzverkleinerer?

Sinn eines Sitzverkleinerers ist es, den Kindersitz bzw. die Babyschale optimal auf Ihr Kind anzupassen. Oft empfinden Eltern einen Kindersitz mit Verkleinerern schnell als zu eng für Ihr Kind, dabei ist wenig Platz an den Seiten bei einem Unfall von Vorteil. Je weniger das Kind sich im Sitz zur Seite bewegen kann, desto geringer sind die Belastungen bei einem Aufprall.

Gequetscht werden sollte ein Kind dabei jedoch nicht, daher sind teilbare oder anpassbare Verkleinerer vorteilhaft. Bei manchen Kindersitzen kann mit einem entsprechenden Verkleinerer auch der Abstand zur Kopfstütze minimiert werden, wenn das Kind noch zu wenig Rückenlänge für den Sitz hat.

Darf jeder Sitzverkleinerer in jeden Kindersitz?

Sitzverkleinerer verändern die Funktion und den Gurtverlauf in einem Kindersitz, daher dürfen Sie ausschließlich vom Hersteller des Kindersitzes erlaubte Originalverkleinerer nutzen. Die zugelassenen Originalverkleinerer werden mit dem Kindersitz getestet, verändern den Gurtverlauf nicht zum Negativen und bieten Ihrem Kind mehr Komfort und Schutz.

Verkleinerer von Fremdfirmen bieten Ihrem Kind schlimmstenfalls keinen Schutz und sind lebensgefährlich, da diese die Funktion des Kindersitzes beeinflussen können. Ebenso ist das selber Auspolstern eines Kindersitzes oder einer Babyschale mit Handtüchern, Mullwindeln oder Ahnlichem nicht gestattet.

Zuletzt angesehen