Kostenlose Kindersitzberatung

  Kindersitze mit Unfallaustauschgarantie

  Versandkostenfrei ab 50 €

  Abholung an 7 Standorten

Britax Römer Wedge für MAX-WAY / MAX-WAY PLUS
Bei steilen Sitzbänken hilfreich, um eine gute Sitzposition zu schaffen - das Wedge für MAX-WAY und MAX-WAY PLUS
15,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

  • 2000010527
Das Britax Römer Wedge - Unterlegkeil für MAX-WAY und MAX-WAY PLUS Mit diesem praktischen... mehr
"Britax Römer Wedge für MAX-WAY / MAX-WAY PLUS"

Das Britax Römer Wedge - Unterlegkeil für MAX-WAY und MAX-WAY PLUS

Mit diesem praktischen Zubehör können Sie die Neigung Ihres Britax Römer Reboarders verbessern.

Der Unterlegkeil kann mit folgenden Reboard-Kindersitzen verwendet werden:

  • MAX-WAY
  • MAX-WAY PLUS

Die Neigung beim Sitzeinbau optimieren – mit dem Wedge

Wenn Ihrem Kind beim Schlafen immer der Kopf nach vorne fällt, sieht das nicht nur unbequem aus, es kann auch gefährlich sein. Schließlich bewegt sich der empfindliche Kopf aus der Schutzzone der Kopfstütze heraus und ist bei einem Unfall nicht mehr optimal geschützt.

Es gibt mehrere Gründe, die ursächlich für dieses Problem sein können. Sie sollten diese zuerst ausschließen, bevor Sie die Nutzung des Unterlegkeils in Erwägung ziehen.

Überprüfen Sie folgendes:

  1. Kontrollieren Sie den Einbau! Beim Einbau Ihres MAX-WAY (PLUS) ist es wichtig, den Kindersitz kräftig ins Polster des Autositzes zu drücken und die Spanngurte dabei wirklich sehr fest zu ziehen (hierbei ist es hilfreich, wenn Sie sich von jemandem dabei helfen lassen). So erreichen Sie oft schon eine gute Neigung des Sitzes.
  2. Schnallen Sie Ihr Kind richtig an? Auch wenn Ihr Kind nicht fest genug angeschnallt ist, kann es vorkommen, dass es beim Schlafen mit dem Kopf (teilweise sogar mit dem ganzen Oberkörper) nach vorn fällt. Achten Sie also unbedingt beim Anschnallen darauf, dass Sie die Gurte wirklich fest ziehen. Wenn Sie sich unsicher sind, ob der Gurt fest genug gestrafft ist, versuchen Sie mal mit Daumen und Zeigefinger eine Schlaufe in den Schultergurt zu legen. Ist das noch möglich, ist der Gurt eindeutig zu locker und Sie müssen ihn nochmal kräftig nachstraffen. Zudem ist es wichtig, dass Ihr Kind korrekt in seinem Reboard-Kindersitz sitzt. Der Po sollte sich hinten auf der Sitzfläche befinden und Rücken und Schultern an der Rückenlehne anliegen.

Sie haben alles überprüft und der Kopf Ihres Kindes fällt immer noch vor?

Einige Autositze sind so steil, dass auf Grund dessen Ihr MAX-WAY (PLUS) nur in einer sehr aufrechten Position eingebaut werden kann. Sowohl der MAX-WAY als auch der MAX-WAY PLUS besitzen einen verstellbaren Standfuß, über den Sie die Neigung des Reboarders auf dem Fahrzeugsitz variieren können. Doch bei sehr ungünstigen Faktoren kann es trotzdem sein, dass die flachste Ruheposition immer noch sehr aufrecht ist.

Wenn alle unsere Tipps nicht helfen, empfehlen wir Ihnen das Wedge zu nutzen. Es gleicht die Neigung des Fahrzeugsitzes aus, sodass eine gute Ruheposition erreicht werden kann.

Wie verwende ich den zusätzlichen Keil unter meinem MAX-WAY (PLUS)?

Positionieren Sie den Unterlegkeil mit der Kerbe nach oben auf dem Fahrzeugsitz, und stellen Sie den Reboard-Kindersitz mit dem Fuß in die Mulde. Anschließend befestigen Sie den Kindersitz wie gewohnt.

Wichtig! Achten Sie bei der Installation mit dem Wedge darauf, dass der MAX-WAY (PLUS) nicht zu stark nach hinten geneigt steht. Der ausziehbare Stützfuß muss immer gerade bzw. schräg aufgestellt sein, darf aber nicht zum Autositz geneigt sein, auf dem der Kindersitz steht.

Durch den Keil ist die Position nun geneigter und Ihr Kind hat eine bequeme Ruheposition, in welcher der Kopf nicht mehr vor fallen sollte.

 

Lieferumfang:

  • 1 Britax Römer Wedge / Unterlegkeil

 

"Britax Römer Wedge für MAX-WAY / MAX-WAY PLUS"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Britax Römer Wedge für MAX-WAY / MAX-WAY PLUS"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen